Über 8 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Max Giebe

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Max Giebe (* 3. Dezember 1911 in Köln; † im 20. Jahrhundert, nach 1988) war ein deutscher Zauberkünstler und Autor.

Wirken

Von Haus aus war Max Giebe Kaufmann. Nebenher beschäftigte er sich intensiv mit der Zauberkunst. 1933 trat er dem Verein Magischer Zirkel von Deutschland bei. In den Jahren 1965 bis 1967 war er Chefredakteur des Organs Magie.

Max Giebe hat zahlreiche Artikel für die Zauberperiodia Magische Welt und Magie verfasst. Gern schrieb er seinen Namen derart, dass man auf den ersten Blick das wort MAx GIEbe erkannte. Zu seinen Lieblingsthemen in der Zauberkunst zählte die Kartenzauberei.

Max Giebe war auch als Humorist und Ansager bekannt.[1]

Artikle in Magische Welt

  • Beinahe schiefgegangen in: Heft 4, 5. Jahrgang, 1956, Seite 118
  • Kalender magisch betrachtetGedanken in: Heft 1, 6. Jahrgang, 1957, Seite 11
  • M.C.Super Date Sense in: Heft 1, 6. Jahrgang, 1957, Seite 11
  • Zufallskarte in: Heft 1, 8. Jahrgang, 1959, Seite 25
  • Mutus Nomen in: Heft 3, 8. Jahrgang, 1959, Seite 86
  • H A L T ! in: Heft 6, 8. Jahrgang, 1959, Seite 185
  • Wandmmist der Karten Lust in: Heft 2, 10. Jahrgang, 1961, Seite 66
  • Zettel Lesen in: Heft 3, 10. Jahrgang, 1961, Seite 92
  • Dies und Das! Fensterkarten in: Heft 4, 10. Jahrgang, 1961, Seite 133
  • Zum Schießen (Pistole Zigaretten) in: Heft 6, 10. Jahrgang, 1961, Seite 204
  • Natürlich im Ärmel in: Heft 5, 11. Jahrgang, 1962, Seite 172
  • Vorausahnen in: Heft 2, 14. Jahrgang, 1965, Seite 66
  • Dreimal Kartenkunst in: Heft 4, 25. Jahrgang, 1976, Seite 135
  • Mein Alptraum ... in: Heft 2, 27. Jahrgang, 1978, Seite 68

Quellen

Nachweise

  1. Magie, Heft 10, 40. Jahrgang, Oktober 1960, Seite 267