Über 14 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Martha Kunz

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martha Kunz, 1958

Martha Kunz (* 1918 in Düsseldorf; † 1972 in Oberkochen) war eine deutsche Zauberkünstlerin und spätere Künstleragentin.

Leben

Martha Kunz stammte aus Düsseldorf. Während des Zweiten Weltkrieges lernte sie in Düsseldorf den Stukkateur Otto Kopp können, der aus Oberkochen stammte. Mit ihm ging Martha Anfang der 1940er Jahre in dessen Heimatort zurück. 1947 heirateten beide.

Martha Kunz trat während des Krieges als Varietékünstlerin auf. Sie zauberte, jonglierte und erzählte dazu lustige Geschichten. Im Allgemeinen beschrieb man sie als temperamentvoll, leutselig, witzig und charmant. Nach dem Krieg begründetet sie eine Gastspieldirektion in Oberkochen.

Martha Kunz gilt auch als Begründerin der Oberkochener Fasnet, die sie in Form des Düsseldorfer Karnevals einführte.

1942 trat sie unter der Bezeichnung Humoristische Zauberkünstlerin im Hamburger Kontorhaus Wallhof am Hauptbahnhof auf.

Quellen