5 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Marconick

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marconick

Marconick ( * 30. März 1930 als Heinz Nikolas Stolk; † 28. Dezember 2008) war ein niederländischer Zauberkünstler, Erfinder und Autor.

Leben

Er begann mit 15 Jahren zu zaubern. Seine Vorliebe galt dem Zaubern mit Tüchern. Dazu entwickelte er etliche eigene Ideen.

Von 1950 bis 1956 war er bei der holländischen Luftwaffe und gab hier über 400 Vorstellungen. Nach Beendigung der Militärzeit wurde er Berufszauberkünstler.

1952 trat er mit einer Darbietung zum ersten Mal auf einem Zauberkongress in Holland auf. Im Laufe seines Lebens hat er um die 100 Zauberkunststücke erfunden. Einer seiner engsten Freunde war Fred Kaps.

Veröffentlichungen

Erfindungen

  • Der flache Würfel
  • Becherproduktion

Auszeichnungen

  • 1952: Nationaler Zauberkongress Breda, 3. Preis
  • 1953: Zauberkongress Rotterdam, 1. Preis
  • 1954: Zauberkongress Groningen, 2. Preis
  • 1955: FISM-Weltkongress Amsterdamm, 1. Preis (Manipulation)
  • 1961: FISM-Weltkongress, Lüttich, 1. Preis (Allgemeine Zauberkunst)

Quellen

  • Autobiografie in: [Marconick's Original Magic, Klingsor, Bruxelles ca. 1967, Seite 3
  • Wildon, Joe: Marconick, in: Magisches Magazin, 7. Jahrgang, April 1957, Nr. 1, S. 6 ff.
  • Magic (Magazine), Heft 7, Jahrg. 18, 2008
  • The Gen, 1962, Jahrgang 17, Heft 12, Seite 325
  • Genii, 1968, Jahrgang 33, Heft 2, Seite 97