Über 8 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Ludwig Vetter

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den deutschen Zauberkünstler und Sammler Ludwig Vetter, zu anderen Namensträgern siehe Vetter (Begriffsklärung).


Ludwig Vetter

Ludwig Vetter (* 29. März 1882 in Wunsiedel; † 13. Juli 1963 ebenda) war ein deutscher Amateurzauberkünstler und Sammler.

Leben

Ludwig Vetter war von Haus aus Fabrikant. Er war Inhaber der 1850 gegründeten Likörfabrik, die besonders durch die Marke Sechsämtertropfen bekannt geworden ist.[1][2]

Parallel dazu war er ein begeisterter Sammler von Zauberunterlagen.

Zu seinen besonderen Verdiensten zählt, dass er während des Zweiten Weltkrieges die Sammlung des Magischen Zirkels von Deutschland in seinem Haus einlagerte und so vor der Vernichtung durch Bombenagriffe rettete.[3]

In der von Kalanag initiierten Spenden-Liste für den MZvD – Die treuen Hundert – taucht der Name Ludwig Vetter über mehrere Jahre immer wieder auf. Darüber hinaus hat er häufig dem Verein großzügige Geldspenden zukommen lassen.[4]

1950 war Ludwig Vetter Mitbegründer des MZvD-Ortszirkels Wunsiedel.[5]

Quellen

  • Nachruf in Magie, Heft 9, 1963, Seite 297
  • Nachruf in Zauberkunst, Heft 3, 1963, Seite 4

Nachweise

  1. Magie, Heft 10, 1950, Seite 187
  2. Magie, Heft 3, 1951, Seite 55
  3. Magie, Heft 3, 1952, Seite 43
  4. Franz Braun Ludwig Vetter wurde 80 Jahre, in: Magie, Heft 4, 1962, Seite 119
  5. Magie, Heft 3, 1959, Seite 96