Über 8 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Lequin

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lequin: Die Dame wird verschwinden
Lequin: im geschlossenen Paravent
Die 2 Lequin

Lequin (* im 19. oder 20. Jahrhundert; † im 20. Jahrhundert) war ein deutscher Zauberkünstler.

Wirken

Lequin war der Sohn des Zauberkünstlers Vandredi (Willy Freytag).[1][2]

So trat er auch 1931 in der Zauberschau von Vandredi in Zwickau unter dem Namen Lequin auf.[3] 1938 gastierte er im Berliner Restaurant Alt-Byern.[4] 1934 trat er unter der Bezeichung 2 Lequin im Januar im Palast-Kaffee in Chemnitz auf. Er zeigte hier mit Hilfe eines Paravents das Verschwinden einer Dame, die auf einem Tisch stand.

Siehe auch die Hellmuth Teumer Künstler-Liste.

Nachweise

  1. Magie, 17. Jahrgang, 1934, Seite 48
  2. Magie, 18. Jahrgang 1935, Seite 15
  3. Magie, 14. Jahrgang, 1931. Seite 55
  4. Magie, 21. Jahrgang, 1938, Seite 167