Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Leo Behnke

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leo Behnke, um 1980
Leo Behnke auf der Titelseite der Genii, 1965

Leo Ralph Behnke (* 2. März 1933 in Hollywood) ist ein US-amerikanischer Zauberkünstler und Autor.

Leben

Durch ein Kartenkunststück kam er mit neun Jahren zur Zauberkunst. Später erhielt er eine Anstellng bei der Merv Taylor Magic Company. Nach seiner Militärzeit wurde er 1956 professioneller Zauberkünstler und Zauberhändler. Er eröffnete den Merlin's Magic Shop in Disneyland und führte ihn sechs Jahre lang. Von 1960 bis 1965 arbeitete Behnke als Produktions-Assistent bei der TV Serie von Mark Wilson mit dem Titel Magic Land of AllaKazam.[1]

1969 gründete er die Agentur für Verkaufsförderung Magic Touch.

Leo Behnke leitete von 1972 bis 1980 einen Buchversand.

Bis zum Jahr 2000 war er Kurator der Sammlung von David Copperfield in Las Vegas.[2]

Literatur

  • Entertaining Close Up, 1962
  • Entertaining with Cards, 1962
  • Fifty of the Greatest Magic Tricks of the Past 50 Years, Pacific Game Co., Hollywood, 1974, 21 cm x 28 cm, 22 Seiten
  • Party Magic from the Magic Castle, 1980
  • Impromptu Magic from the Magic Castle, 1980
  • Professional Close-Up, 1989
  • Professionelle Close-up Zauberkunst, magic&gambling / Porstmann, 2001, 1. Auflage, 15 cm x 21 cm, 139 Seiten
  • Corporate Presentations, 1992
  • Magic for Bartenders—Encore, 1992
  • Thread Reference, Magic City, 1992, 45 Seiten
  • Find the Ace, 1993)
  • Finden Sie das As, 1996
  • Magic Show Tonite!, 1999
  • Fake Card Tricks, 2002
  • The Conservation of Magic, 2000
  • The Making of Playing Cards, 2005
  • Conservation of Magic
  • Cues
  • Simple Baffling Card Tricks
  • Magic in Books, H&R Magic Books, Humble, Texas, 2009, 16,5 cm x 23,5 cm, 120 Seiten

Nachweise

  1. Linking Ring, 64. Jahrgang, Heft 1, Januar 1984, Seite 42
  2. M-U-M, 86. Jahrgang, Heft 1, Juni 1996, Seite 64