Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Lee Pee Ville

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lee Pee Ville; Foto: Wittus Witt
Lee Pee Ville auf der Titelseite der Magischen Welt, Heft 4, 1986


Lee Pee Ville ( * 4. Januar 1946 in Kopenhagen, Dänemark, als Leif Hansen) ist ein dänischer Zauberkünstler, der seit Jahren in Deutschland lebt.

Leben/Wirken

Nach der Schule machte er eine kaufmännische Lehre. Als er 12 Jahre alt war, entdeckte er einen Zauberkatalog und war von dieser Zeit an von dieser Kunst begeistert. Die Zauberkunst wurde sein Leben. Erfolge blieben nicht aus. 1975 gewann er den Circus-Oscar in Madrid und er trat mit seiner Illusionsshow im Vatikan vor Pabst Johannes Paul auf.

Es folgten ein 2-Jahres-Engagement im Circusgebäude Kopenhagen, Gastspiele im Friedrichstadtpalast Berlin und schließlich wurde Lee Pee Ville für das Phantasialand in Brühl bei Köln verpflichtet. Anfangs nur für ein Jahr, doch daraus wurden schließlich insgesamt 12 Jahre. Heute arbeitet er als Künstler- und Artisten-Agent. Lee Pee Ville wohnt gegenwärtig in Brühl bei Köln (2014).

Literatur

  • Interview mit Lee Pee Ville in Magische Welt, Heft 4, 35. Jahrg. 1986