Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Kratky-Baschik-Theater

Aus Zauber-Lexikon
(Weitergeleitet von Kratky-Baschik-Zaubertheater)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ansichtskarte vom Theater, 1905
Blick auf die Bühne. Foto: C. J. Hagen

Kratky-Baschik-Theater ist die Bezeichnung für ein Theater, das im Wiener Prater von dem Zauberkünstler Anton Kratky-Baschik erstmals 1864 gegründet wurde.

Geschichte

Das von Anton Kratky-Baschik gegründete Theater hielt sich zunächst nur für wenige Monate. Es wurde im März 1864 eröffnet und bereits im November desselben Jahres geschlossen.

In den Jahren 1868 und 1870 führt Anton Kratky-Baschik abermals für wenige Monate ähnliche Zaubertheater.

Ein weiteres Zaubertheater baute er 1873 zur Weltausstellung in Wien im Prater. Es wurde nach der Weltausstellung an eine andere Stelle verlegt, aber die komplette Technik wurde vom alten übernommen. Am 29. März 1875 wurde es wieder eröffnet. Das Theater wurde schon bald nur das „Kratschki-Batschki“-Theater genannt. Es bot 900 Plätze.

Anton Kratky-Baschik spielt dort bis zu seiner Augenkrankheit, die ihm ein Auftreten nicht mehr möglich machte. In der Maske Kratky-Baschiks trat danach für einige Zeit der Zauberkünstler Georg Heubeck auf.

Nach Kratky-Baschiks Tod im Jahre 1889 wurde das Theater von dessen Neffen Mathias Kratky weitergeführt und von Ottokar Fischer 12 Jahre bis 1911 geleitet.

Quellen