5 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Klaus Laengner

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klaus Laengner, 2007

Klaus Laengner (* 6. Juni 1922 ; † 13. März 2012 ) war ein deutscher Zauberkünstler und Vereinsvorsitzender.

Leben

Von Haus aus war Klaus Laengner diplomierter Ingenieur. Nebenher betrieb er die Zauberkunst intensiv und hat sich vor allem für den Nachwuchs eingesetzt.[1] 1953 wurde er Mitglied im Verein Magischer Zirkel von Deutschland und gründete im selben Jahr zusammen mit Kollegen den Dortmunder Ortszirkel, dessen Leitung er zwei Jahre später übernahm.

Einige Jahre später zog er nach Essen und nahm auch hier am Zauberleben aktiv teil. Er leitete den Ortszirkel Essen[2] zehn Jahre lang. Anfang der 1970er Jahre zog Klaus Laengner abermals um, nach Marl. Auch hier gründete er einen Ortszirkel für den Magischen Zirkel von Deutschland.

Bei seinen Auftritten zeigte er oftmals die Sarkophag-Illusion.[3]

Artikel

  • Der Ortszirkel Dortmund, in: Magie, Heft 2, 1960, Seite 48
  • Die Daumenspitze, in: Magie, Heft 8, 1983, Seite 244

Quellen

  • Klaus Laengner wird 85!, in: Magie, Heft 7, 87. Jahrgang, 2007, Seite 353

Nachweise

  1. Magie, Heft 11, 1977, Seite 315
  2. Magie, Heft 5, 1962, Seite 153
  3. Magie, Heft 10, 1977, Seite 286