Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Zauber-Lexikon. Durch die Nutzung von Zauber-Lexikon erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.Weitere Informationen
Hauptmenü öffnen

Zauber-Lexikon β

Kirk Kirkham

Kirk Kirkham

Kirk Kirkham (* 6. Juli 1926 in Battle Creek, Michigan, USA, als Charles Wesley Kirkham; † 4. Dezember 2001) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, Sammler und Vereinsvorsitzender.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Während des Zweiten Weltkrieges diente Kirk Kirkham in der Armee als Fallschirmjäger. Nach Kriegsende ging er nach Michigan und wurde eine Saison lang Assistent in der Blackston-Show. Hier lernte er eine weitere Assistentin kennen, Phyliis Lines, die er 1947 heiratete.[1]

Kirk Kirkham arbeitete auch für die Kollegen Virgil, John Calvert und Orson Welles. Ebenfalls hat er mehrere Live-Shows als Regisseur betreut, darunter die Ice Capades und die Sea World in Ohio. Für das Fernsehen beriet er Shows wie You Asked For It und The Colgate Comedy Hour.

Am 22. Oktober 1966 präsentierte er in der US-Fernsehsendung Hollywood Magic die "Stretching-Illusion", die bei Zauberkünstlern große Aufmerksamkeit erzielte.[2]

1973 wurde er Präsident des I.B.M.-Ringes Nr. 21 in Hollywood, Kalifornien.

Kirk KIrkham besaß eine der umfangreichsten Sammlung von Groß-Illusionen, die nach seinem Tod von seiner Familie nach und nach verkauft wurden. Unter anderem von einem Sammler in Frankreich und von David Copperfield.

Veröffentlichungen

  • TV Dove Classics, 1959

Quellen

  • Titelgeschichte in Genii, April 1952
  • Titelgeschichte in Genii, September 1954
  • Magic, Vol. 21, Nr. 6, Februar 2012, Seite 46 ff.

Nachweise

  1. Nachruf in Magic Magic, Januar 2002
  2. Magic Magazine, Vol. 21, Nr. 6, Februar 2012, Seite 50