Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Josef Leichtmann: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Töchter)
Zeile 12: Zeile 12:
 
* [[Charlotte Leichtman]]n (4. Mai 1882 – 31. Januar 1943)
 
* [[Charlotte Leichtman]]n (4. Mai 1882 – 31. Januar 1943)
 
* [[Rosa Bartl|Rosa Leichtmann]] (17. Juli 1884 – 23. September 1968)
 
* [[Rosa Bartl|Rosa Leichtmann]] (17. Juli 1884 – 23. September 1968)
* [[Melanie Leichtmann]] (10. Mai 1887 – 20. April 1962
+
* [[Melanie Leichtmann]] (10. Mai 1887 – 20. April 1962)
 
* [[Leoni Leichtmann]] (1. Dezember 1897 – Dezember 1968)
 
* [[Leoni Leichtmann]] (1. Dezember 1897 – Dezember 1968)
  

Version vom 11. August 2019, 09:57 Uhr

Dieser Artikel oder Abschnitt wird gerade im größeren Maße bearbeitet oder ausgebaut. Warte bitte mit Änderungen, bis diese Markierung entfernt ist, oder wende dich an den Bearbeiter, um Bearbeitungskonflikte zu vermeiden.

Dieser Baustein sollte nur für kurze Zeit – in der Regel einen Tag oder wenige Tage – eingesetzt und dann wieder entfernt werden. Kontinuierliche Weiterarbeit am Artikel sollte erkennbar sein.

Josef Leichtmann ( * 1854; † 23. März 1929 in München) war ein Zauberkünstler und Zauberhändler.

Leben

Joseph Leichtmann kam 1880 nach Wien und eröffnete hier ein Zaubergeschäft.

1884 zog er nach München und eröffnete abermals ein Zaubergeschäft, das er Zauberkönig nannte. Fast gleichzeitig eröffnete er einen weiteren Zauberkönig-Laden in Berlin auf der Friedrichstraße 54.

Die Töchter

Joseph Leichtmann war der Vater von vier Töchtern und einem Sohn: