Über 9 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Johnny Ace Palmer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 7: Zeile 7:
 
Hier zeigt er neben einigen [[Groß-Illusion]]en vornehmlich Kunststücke aus dem [[Close-up Zauberei|Close-Up]] Bereich.  
 
Hier zeigt er neben einigen [[Groß-Illusion]]en vornehmlich Kunststücke aus dem [[Close-up Zauberei|Close-Up]] Bereich.  
  
1988 gewann er auf dem [[FISM]]-Kongress in Den Haag den Grand-Prix. Er war damit der erste Zauberkünstler, der diesen Preis im Bereich der Close-up Zauberei erringen konnte.
+
1988 gewann er auf dem [[FISM]]-Kongress in Den Haag den Grand-Prix. Er war damit der erste Zauberkünstler, der diesen Preis im Bereich der [[Close-up Zauberei]] erringen konnte.
  
 
== Ehrungen ==
 
== Ehrungen ==

Aktuelle Version vom 2. August 2020, 10:09 Uhr

Johnny Ace Palmer

Johnny Ace Palmer (* 2. August 1960 in Warren, Ohio) ist ein US-amerikanischer Zauberkünstler.

Leben

Im Alter von vier Jahren lernte Johnny Ace Palmer die ersten Zauberkunststücke von seinem Vater. Nach der Schule studierte er zunächst Psychologie und Theaterwissenschaften, machte dann aber sein Hobby zum Beruf.

Hier zeigt er neben einigen Groß-Illusionen vornehmlich Kunststücke aus dem Close-Up Bereich.

1988 gewann er auf dem FISM-Kongress in Den Haag den Grand-Prix. Er war damit der erste Zauberkünstler, der diesen Preis im Bereich der Close-up Zauberei erringen konnte.

Ehrungen

  • 1985 FISM in Madrid: 2. Platz in Close-up
  • 1988 FISM Grand Prix in Den Haag

Literatur

  • Trilogy, DVD Set

WEB-Links