6 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

John Watkins

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Watkins (* 1. Februar 1842 in Worcester, England; † 25. November 1917 in Stoke Newington, Ost-London, England) war ein britischer Zauberkünstler und Autor.

Wirken

Unter seinem Künstlernamen Dr. Holden trat John Watkins 40 Jahre lang als hauptberuflicher Zauberkünstler auf. Anfangs verwandte er auch den Zusatz: The Bohemian Magician. Seinen ersten Auftritt zelebrierte er in der Hope Hall von Liverpool im Jahre 1877.

Da er am 24. Mai 1879 zum 60. Geburtstag der Queen Victoria auftrat, nannte er sich danach auch „The Queen’s Magician“.

Zu seinen besonderen Kunststücken zählten eine Routine mit Münzen und eine Mental-Vorführung.

Watkins trat auch noch im Alter von fast 70 Jahren hin und wieder auf.

Veröffentlichungen

  • A Wizard's Wanderings from China to Peru, 1886

Quellen

  • Magician Monthly, 3. Jahrgang, Nr. 5, Seite 55, April 1907
  • Dr. Holden, John Henry Grossman in: Magicol Nr. 92, August 198
  • Dr. Holden, Edwin A. Dawes, Magicol Nr. 99, Mai 1991
  • The Magic Wand, 16. Jahrgang, Nr. 131, Mai 1927, Seit 199
  • M-U-M, 45. Jahrgang, Nr. 11, April 1956, Magic by the Queen’s Magician, John Henry Grossman, Seite 502
  • Zauber-Almanach, „1. Februar”