Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

John Connelly

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Connelly, um 1960

John Connelly (* 15. Mai 1918; † 17. Mai 2011) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und aktives Mitglied im Verein Society of American Magicians.

Wirken

Mit 11 Jahren bekam John Connelly einen Gilbert Mysto Magic Zauberkasten geschenkt, nachdem er eine Vorstellung mit Harry Blackstone, Sr. in Massachusetts gesehen hatte.

Als Erwachsener trat er mit einer kurzen Darbietung (12 Minuten) ohne zu sprechen in Nachtklubs und bei Vereinen auf. Während des Zweiten Weltkrieges spielte er über 2000 Shows für die USO-Einrichtung.

Nach dem Krieg führte er neben seiner Beschäftigung als Postbeamter einen kleineren Versandhandel mit Zauberkünststücken.

Um 1965 entwickelte er ein 40-minütiges Seminar zum Thema ESP und Parapschychologie, mit dem er häufig gebucht war. Unter anderen zeigte er es auch in Japan und war hier der erste amerikanische Zauberkünstler im japanischen Fernsehen.

1962 über nahm er die Redaktion des Vereinsblattes Barnstormer, das der SAM-Ortsring Boston herausgab.[1]

Johon Connelly war über 20 Jahre als Schatzmeister für die SAM tätig.

Auszeichnungen

Quellen

  • Nachruf in M-U-M, Vol. 101, Nr. 2, Seite 24

Nachweise

  1. M-U-M, Vol. 52, Nr. 3, August 1962, Seite 163