Über 14 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

John Blackledge

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Blackledge (* 7. Februar 1891 in Indianapolis, USA, ; † 4. Dezember 1961) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, der sich vor allem auf Close-up Zauberei und Kartenzauberkunst spezialisiert hatte.

Leben

Von Haus aus hat er ein Wissenschaftsstudium an der Universität von Pennsylvania mit einem Bachelor abgeschlossen. Während des Ersten Weltkrieges war er als Funker in Frankreich stationiert.

Nach dem Krieg war er ab 1919 als Architekt in Indianapolis tätig und nebenher mit der Zauberkunst beschäftigt. Hier war er als Schüler von Ed Marlo bekannt. Er führte seine Kunst häufig vor privaten Gesellschaften auf.

Mehrmals trat John Blackledge für Franklin D. Roosevelt auf.

Artikel

Quellen

  • Erwähnng in The Vernon Touch, in: Genii, Vol. 51, Nr. 7, Januar 1988, Seite 451
  • Titelstory in Genii, Ferbruar 1948
  • Genii, August 1940
  • Who's Who in Magic, Sphinx, März 1931
  • Glancing Back By J. Elder Blackledge - Sphinx, Vol. 47, 1948
  • Broken Wand - Linking Ring, Vol 42, 1962