Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Joe Nex

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joe Nex
Joe Nex (li.) mit Werner Hornung
Joe Nex auf der Bühne, Leipzig 1966
Joe Nex während seines Auftrittes um 1966 in Leipzig

Joe Nex (* 2. Juni 1934 als Jürgen Netke) ist ein deutscher Zauberkünstler und Autor.

Leben

Von Haus aus war Joe Nex Hotelkaufmann. Er führte viele Jahre lang sein eigenes Hotel in Göttingen.

1967 gewann er auf dem FISM Zauberkongress in Baden Baden einen ersten Preis in der Sparte Allgemeine Magie. Seine Darbietung rankte sich fast ausschließlich um rote Rosen, die ihm den Beinamen „Der Rosenkavalier“ einbrachte.

1973 gab Joe Nex die Darbietung offiziell auf, da er die Leitung des Hotels seiner Mutter übernehmen musste.[1]

1997 zog sich Joe Nex von der Bühne zurück. Seitdem berät er junge Zauberkünstler. Einer seiner erfolgreichsten Schüler ist Jan Forster.

Literatur

  • Der Gala-Abend in Frankfurt, Anton Quint, in Magie, Heft 8, 1972, Seite 228

Artikel

  • Die Drehschallplatte, in Magie, Heft 7, 1970, Seite 185
  • Mein Riesenblendo, in Magie, Heft 6, 1975, Seite 164
  • Serie "Durch die Blume", in Magie, Heft 9, 1975, Seite 246
  • Serie "Durch die Blume", in Magie, Heft 10, 1975, Seite 266
  • Serie "Durch die Blume", in Magie, Heft 12, 1975, Seite 306
  • Serie "Durch die Blume", in Magie, Heft 1, 1976, Seite 12
  • Serie "Durch die Blume", in Magie, Heft 2, 1976, Seite 39
  • Serie "Durch die Blume", in Magie, Heft 8, 1976, Seite 226
  • Serie "Durch die Blume", in Magie, Heft 10, 1976, Seite 280
  • Serie "Durch die Blume", in Magie, Heft 3, 1977, Seite 78

Nachweise

  1. Reinhard Müller in Magie, Heft 10, 1973, Seit 280