Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Jay Sankey

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jay Sankey

Jay Sankey (* 1965 in Montreal, Kanada) ist ein kanadischer Zauberkünstler, Erfinder und Autor.

Leben

Im Alter von 12 Jahren, begann sich Jay Sankey für die Zauberkunst zu interessieren. Zunächst studierte Jay Sankey an der Universität in Toronto Philosophie und Psychologie. Nach seinem Abschluss arbeitete er eineinhalb Jahre lang in einer Werbeagentur. Danach machte er sich als Zauberkünstler selbstständig.

Seine Zauberkunst zeichnet sich durch Originialität und Innovation aus. Inzwischen wird gesagt, er habe über 500 Zauberroutinen entwickelt.[1][2] Er ist Autor mehrerer Zauberpublikationen und veröffentlicht Artikel in verschiedenen Zauberperiodika. In dem Vereinsorgan M-U-M unterhielt er eine zeitlang eine eigene Kolumne.

Jay Sankey-Zitat

  • Genau 99% der Comedy-Zauberer, die du siehst, benutzen die Zauberei als eine Art Boxsack, sie machen sich über die Zauberkunst lustig.

Publikation von und über Sankey

  • 1986, Sankey Panky, Richard Kaufman, Kaufman and Greenberg
  • 1987, When Creators Collide (mit Richard Sanders), Ben Harris Magic
  • 1990, 100% Sankey, Richard Kaufman, Kaufman and Greenberg
  • 1998, Zen and the Art of Stand-Up Comedy, Routledge/Theater Arts
  • 2000, Zen and the Art of The Monologue, Routledge/Theater Arts
  • 2004, Beyond Secrets, Sankey Magic
  • 2004, Sankey Unleashed, Jon Racherbaumer, Squash Publishing

Quellen

  • Interview in Magic, Vol. 12, Nr. , März 2003, Seite 38 ff.

Nachweise

  1. Sankey Unleashed, John Racherbaumer, David Acer etc., 2004, 192 Seiten
  2. Joshua Jay in Magic, Vol. 22, Nr. 4, Dezember 2012, Seite 65