Über 9 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Jason Alexander

Aus Zauber-Lexikon
Version vom 23. September 2020, 16:39 Uhr von Wittus (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jason Alexander (2007)

Jason Alexander, eigentlich Jason Scott Greenspan, (* 23. September 1959 in Newark, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Schauspieler Filmregisseur, Filmproduzent und Amteurzauberkünstler.

Leben

Alexander absolvierte im Jahr 1977 in Livingston (New Jersey) die Livingston High School. Bereits dort trat er im Amateurtheater auf. Später studierte er zeitweise an der Boston University.

Alexander spielte mit in den Filmen: Mosquito Coast (1986) neben Harrison Ford und River Phoenix; im Film Pretty Woman (1990) neben Julia Roberts und Richard Gere; im Film Frühstück bei ihr (1990) neben Susan Sarandon und James Spader im Film Die Coneheads (1993) neben Dan Aykroyd. Im Film North (1994) spielte er neben Elijah Wood und Julia Louis-Dreyfus eine der Hauptrollen.

Darüber hinaus ist Jason Alexander ein versierter Zauberkünstler, der in einem Stück im Magic Castle als Zauberkünstler auftrat. Dafür erhielt er die Bezeichnung Parlour Magician of the Year.

John Lovick führte auf der DVD Reel Magic Quarterly #2 ein Interview mit ihm.

Auszeichnungen

  • 1987, P. C. A. M. Kongress, San Jose, USA, 1. Preis[1]

Quellen

  • M-U-M, 97. Jahrgang, Oktober 2007, Seite 8
  • Magic, 16. Jahrgang, Dezember 2006, Seite 41

Nachweise

  1. Genii, 51. Jahrgang, Heft 1, Juli 1987, Seite 38


Wikipedia-logo.png Dieser Eintrag basiert auf dem Artikel Jason Alexander, der in der Wikipedia(de) veröffentlicht ist. Unter Versionen sind alle daran beteiligten Autoren aufgeführt..

Somit unterliegt auch dieser Artikel der Creative Commons Attribution-ShareAlike License