Über 8 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Jarvis

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Great Jarvis (* 22. Oktober 1906 in Philippi, West Virginia, als Forrest R. Jarvis; † 1. Dezember 1983) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, der über 50 Jahre lang aktiv war.

Leben

Mit neun Jahren begann Jarvis, sich für die Zauberkunst zu interessieren. Er erlebte in dem Grand Theatre von West Virginia eine Reihe von bekannten Zauberkünstlern: Harry Kellar, Le Roy, Talma und Bosco, Alexander Herrmann und Ed Reno.

Mit einer Zigarettenkiste voller Kunststücke auf dem Fahrrad fuhr er zu seinen ersten Auftritten. Als er 15 Jahre alt war, kannte man ihn bereits als den "Boy Wonder", der mit "The World’s Youngest Magician" angekündigt wurde. Neben Zauberkunststücken zeigte er Stepptänze, Hypnose-Nummern und Groß-Illusionen.

Nachdem er 1928 seine Assistentin, Princess Louise, geheiratet hatte, wurde er Berufszauberkünstler. Er trat in jedem Staat der USA über 50 Jahre lang auf. Besonders bekannt war er für seine Befreiungskunststücken aus Fässern und anderen Objekten.

Später trat Jarvis unter dem Namen Dr. Jarvis mit einer Geister-Show auf.

Quellen

  • Titel, Linking Ring, August 1976
  • Nachruf, Linking Ring, März 1984