Über 9 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Jack Avis: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 6: Zeile 6:
 
Avis hat zahlreiche Artikel für [[Zauberperiodika]] verfasst. Darunter [[Pallbearers Review]], Epilogue und [[Pentagram]].
 
Avis hat zahlreiche Artikel für [[Zauberperiodika]] verfasst. Darunter [[Pallbearers Review]], Epilogue und [[Pentagram]].
  
In den 1950er Jahren gehörte er dem Kreis ''[[The Six]]'' an, zu dem auch [[Peter Warlock]], [[Nicholls Harley]], [[Francis Haxton]], [[Brian McCarthy]] und [[Eric de la Mare]] zählten.<ref>[[Linking Ring]], 76. Jahrgang, Nr. 3, März 1996, Seite 116</ref>
+
In den 1950er Jahren gehörte er dem privaten Zauberkreis ''[[The Six]]'' an, zu dem auch [[Peter Warlock]], [[Nicholls Harley]], [[Francis Haxton]], [[Brian McCarthy]] und [[Eric de la Mare]] zählten.<ref>[[Linking Ring]], 76. Jahrgang, Nr. 3, März 1996, Seite 116</ref>
  
 
==Veröffentlichungen==
 
==Veröffentlichungen==

Aktuelle Version vom 27. Juli 2020, 17:13 Uhr

Jack Avis (*27. Juli 1921; † 8. Januar 2004) war ein britischer Zauberkünstler und Erfinder.

Leben

Von Haus aus war Jack Avis Drucker. Er trat unter dem Namen Siva (Anagramm) auf. Ein Name, den er auch seiner speziellen Technik für ein Vorzählen von Spielkarten (Siva Count) verlieh.

Avis hat zahlreiche Artikel für Zauberperiodika verfasst. Darunter Pallbearers Review, Epilogue und Pentagram.

In den 1950er Jahren gehörte er dem privaten Zauberkreis The Six an, zu dem auch Peter Warlock, Nicholls Harley, Francis Haxton, Brian McCarthy und Eric de la Mare zählten.[1]

Veröffentlichungen

  • Vis a Vis: A Jack Avis Book, zusammen mit John Derris, 1998
  • Ahead of the Pack zusammen mit Lewis Jones, 2002
  • Rara Avis, Zusammengestellt von Anthony Brahams, 2006

Kreationen

Nachweise

  1. Linking Ring, 76. Jahrgang, Nr. 3, März 1996, Seite 116