Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Homer S. Woodworth

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Homer S. Woodworth in der Spinx, Vol. 40, August 1941, Seite 214

Homer S. Woodworth (* 28. Dezember 1842 in Angola, Indiana; † 12. Mai 1941 in San Diego, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler.

Leben

Woodworth interessierte sich im Alter von 13 Jahren für die Zauberkunst, als er sich einem Zirkus anschloss. Später wurder er Assistent des Zauberkünstlers Signor Blitz.

Als der Bürgerkrieg ausbrach, meldete er sich und diente bei den Idiana Volunteers. [1]Als der Krieg zu Ende war, begann Woodwarth wieder als Zauberkünstler zu reisen.

Unglücklicherweise spielte er gerade 1871 in Chicago, als dort ein großes Feuer ausbrach, durch das er all seine Requisiten verlor. Er brauchte ein Jahr, um wieder eine Schau auf die Beine zu stellen.[2]

Um 1900 setzte er sich zur Ruhe, nachdem er finanziell ausgesorgt hatte. Die letzten wenigen Jahre verbrachte er in San Diego.[3][4]

Nachweise

  1. Titelstory: The Sphinx, Mai, 1917
  2. Sphinx, Januar 1938
  3. Nachruf in The Sphinx, August 1941
  4. Nachruf in Genii Juli 1941