Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Herbert von Heldt

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herbert Richard von Heldt (* 30. Oktober 1920 in den USA; † 13. Oktober 1997) war ein deutscher Zauberkünstler und Autor.

Wirken

Herbert von Held kam ursprünglich aus den USA. Sein Beruf führte ihn nach Deutschland, wo er bis zu seinem Tode wohnen blieb.

Herbert von Heldt war ein aktiver Zauberkünstler besonders im Raum München. Seine Kontakte führten ihn viele Länder Europas und in die USA. Auf dem deutschen Jubiläumskongress in hamburg 1962 fungierte Herbert von Heldt als Dolmetscher. Er übertrug die Begrüßungsrede des Präsidenten Willi Faster in mehrere Sprachen[1].

In den 1970er Jahren war er der Geschäftsführer des Vereins Magischer Zirkel von Deutschland.[2] 1985 gründete er zusammen mit Rudolf Braunmüller und Kurt Herfurt den Münchner Zauberstammtisch.

Artikel

  • Magic in Vienna in: Genii, Heft 7, Juli 1983, Seite 477
  • Eine Würfelverkleinerung in: Magie, Heft 8, 1972, Seite 210

Auszeichnungen

Quellen

  • Nachruf in: Magie, Heft 12, 1997, Seite 521
  • Abracadabra, Nr. 975, 38. Jahrgang, 11. Juli 1964, Seite 195

Nachweise

  1. Suomen Taikapiiri, 2007, Seite 583
  2. Magie, Heft 1, 56. Jahrgang, Januar 1978, Seite 20
  3. M-U-M, 52. Jahrgang, Heft 6, November 1962, Seite 328
  4. Magie, Heft 11, 62. Jahrgang, November 1982, Seite 334