Über 8 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Henry Ufer

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Henry Ufer
Henry Ufer

Henry Ufer (* 17. Juni 1895 im Wohnwagen in Ballenstädt am Harz; † 30. Juni 1949 in Hamburg) war ein deutscher Zauberkünstler, der unter dem Bühnennamen Wilba, der Würfelkönig auftrat.

Leben

Mit 6 Jahren erlernte Henry die ersten Zauberkünststücke von seinem Vater. Dennoch musste er zunächst einen Beruf erlernen. Er wurde Schlosser und Mechaniker. Seine Eltern verhalfen ihm auch zu einer Ausbildung in Tanz und Sprechen. Anfangs nannte er sich Henry Cherry.

1919 heiratet er Grete Wilster und leitete dann seinen neuen Bühnennamen Wilba von WIL-ster und BA-llenstedt (der Ort, in dem er geboren wurde) ab. Er erarbeitete eine Darbietung rund um Würfel und wurde bald als „Würfelkönig“ berühmt.

Quellen

  • Willmann, Jon, Handel mit dem Wunderbaren, Edition Huber, 1997, Seite 70
  • Archiv des MZVD