5 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Heinrich Made

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heinrich Made

Heinrich Made (* 6. Juni 1897 in Mainz; † 30. Dezember 1968 ebenda) war ein deutscher Zauberkünstler und Autor.

Leben

Von Haus aus war Heinrich Made Kaufmann. Als er zehn Jahre alt war kaufte er sich von seinem Taschengeld ein Zauberbuch. Während seiner Schulzeit zauberte er zwar schon häufig, aber erst durch den Besuch einer Vorstellung eines Zauberkünstlers (es war einer der damals häufig anzutreffenden Bellachinis) intensivierte Heinrich Made 1918 sein Hobby. Er verlegte sich vor allem auf Feuer- und Flüssigkeitskunststücke. Viele seiner Requisiten stellte er selbst her. 1923 trat er dem Verein Magischer Zirkel von Deutschland bei, dem er bis zu seinem Tode angehörte. Er war für viel Anfänger im Verein ein Lehrer und Berater.

Artikel

  • Wie binde ich die Magie? in: Magie, 24. Jahrgang, Heft 2, Februar 1941, Seite 79

Quellen

  • Heinrich Made 70 Jahre, in: Magie, 43. Jahrgang, Heft 6, Juni 1963, Seite 193