Über 13 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Hauptseite

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
» Es ist nicht der Trick. Es ist der Zauberkünstler. – Harry Houdini «

Willkommen bei der deutschsprachigen Zauber-Enzyklopädie

Zauber-Pedia ist ein Projekt zum Aufbau einer Enzyklopädie zum Thema Zauberkunst. Sie ist öffentlich zugänglich und ein Wiki, bei dem jeder mitmachen kann. Die Zauberei ist eine der ältesten Kunstformen, die seit Jahrhunderten die Menschen erfreut. Zweckfrei, verblüffend und kreativ. In der ZauberPedia findet man zahlreiche Information über diese wunderbare Kunst. Sie wird von Liebhabern und Berufszauberkünstlern auf der ganzen Welt ausgeübt.

Seit März 2014 sind insgesamt 22.883 Eintragungen mit 13.044 eigenständigen Beiträgen entstanden. Man findet hier Artikel zu bekannten Zauberkünstlern, zu Kunststücken, zur Zauber-Geschichte und zu Literatur. Wichtiger Hinweis zu den Abbildungen, speziell zu den Fotos von Wittus Witt: diese stehen zwar unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 und sind frei benutzbar, aber dennoch sind sie gesetzlich geschützt und somit nicht gemeinfrei. Weitere Informationen hier.

Die Zauber-Pedia wird unterstützt vom Verlag Magische Welt und seit Mai 2019 vom Dachverband der Schweizer Zaubervereine MRS (Magischer Ring der Schweiz).

Zauberhaftes der Woche

Artikel der Woche

Siegfried und Roy im Hansa-Theater Hamburg, 2009

Siegfried and Roy (*13. Juni 193913. Januar 2021 Siegfried, * 3. Oktober 1944; † 8. Mai 2020 Roy in Las Vegas) war ein aus Deutschland stammendes Zauber-Duo, das in den USA berühmt wurde.

Die beiden deutschstämmigen Künstler haben wesentlich dazu beigetragen, dass die Zauberkunst in Amerika populärer geworden ist. Sie waren die ersten Künstler, denen man in Las Vegas eine komplette Zauber-Show anbot. Siegfried und Roy waren bis 2003 Künstler der aufwändigsten Showproduktionen mit vielen Groß-Illusionen und die bis dahin beständigsten Künstler mit einem Engage­ment ohne Unterbrechung im amerikanischen Spieler-Paradies. Durch eine Tigerattacke an Roys 59. Geburtstag, dem 3. Oktober 2003, gegen Roy, wurde dieser so schwer verletzt, dass die Show sofort eingestellt werden musste.

Durch ihre Shows wurden viele Zauberkünstler inspiriert, sich ebenfalls mit der Zauberkunst zu beschäftigen. So auch die US-amerikanerin Jeanette Andrews.

Siegfried wurde als Siegfried Fischbacher am 13. Juni 1939 in Rosenheim geboren. Er wuchs im Stadtteil Kastenau auf, wo seine Familie bis heute ansässig ist. (2017) Fischbacher begann im Alter von acht Jahren sich mit der Zauberkunst zu beschäftigen. Er konnte so die Aufmerksamkeit seines Vaters erreichen, der, aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft zurückgekehrt, zum Alkoholiker geworden war. Nach seiner Schulzeit erlernte Fischbacher den Beruf des Webers, bevor er 1956 an den Gardasee zog. Dort arbeitete er als Kelner und trat als Zauberkünstler auf. 1959 heuerte er als Steward auf der TS Bremen an und unterhielt dort auch bald als Unterhaltungskünstler die Passagiere.

Uwe Horn wurde am 3. Oktober 1944 geboren. Er besuchte die Volksschule im Nordenhamer Stadtteil Blexen. Auch Horns Vater war Alkoholiker. Nachdem er im Alter von 13 Jahren die Schule abgebrochen hatte, fing er als Page auf der TS Bremen an. Roy Horn starb am 8. Mai 2020 in Las Vegas.

Fischbacher und Horn lernten sich 1960 auf der TS Bremen kennen und traten dort gemeinsam auf. Markenzeichen ihrer Show wurde der Gepard Chico, der aus dem Zoo Bremen stammte. Horn, der mit einem Gründer des Zoos verwandt war, gelang es, das Tier an Bord zu bringen und ihn, obwohl der Kapitän zunächst Bedenken hatte, in die Zaubershow aufzunehmen.  – Zum Artikel ...

Neueste Artikel

Weitere neue Artikel

Weitere Themenbereiche

Neue Bilder

Heute am 3. Juli

Der 3. Juli ist der 184. Tag des gregorianischen Kalenders (der 185. in Schaltjahren), somit bleiben 181 Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

Geboren

Gestorben


  • Weitere Artikel mit dem Datum: 3. Juli

Aktuell und demnächst

  • WittKopf.jpg Wittus Witt Galerie-W Der Zauber-Salon Hamburg ist geöffnet. Nächste Vorstellung: Freitag, 1. Juli 2022, um 21:00 Uhr, Einlass 20:30 Uhr –  Hansaplatz 8!
Kongresse, Treffen, Veranstaltungen
2022

Mein liebstes Stück


Plakat146.jpg
Kalanag

Ergänzende Onlinelexika