Über 8 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Harry Eng

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Objekt angefertigt von Ralf Rudolph, Foto: W. Witt

Harry Eng (* 27. Dezember 1931; † 29. Juni 1996 in La Mesa, Kalifornien) war ein asiatischer Lehrer, Berater, Erfinder und Zauberkünstler.

Leben/Wirken

Er ist vor allen durch seine Impossibottles bekannt geworden. In gebräuchlichen Flaschen befinden sich Gegenstände, deren Umfang wesentlich größer ist, als die jeweilige Flaschenöffnung. So können sich z. B. im Innern der Flaschen komplette Kartenspiele inkl. der Cellophanhüll um das Spiel herum befinden, auch Gofbälle, deren Durchmesser größer ist als die Flaschenöffnung. Der deutsche Flaschen-Künstler Ralf Rudolph fertigte auch eine Flasch mit einem Korkenziehr an, der in der Flasche in der Unterseite des Korkens steckt. Harry Engs Ziel war es, mit den Objekten in den Flaschen Betrachter zum Nachdenken anzuregen. Sein Prinzip eines jeden Flaschenobjektes lag darin, dass sich die Gegenstände als absolut intakt zeigen, wenn man die Flasche zerstört.

Quellen

  • Magische Welt, Heft 5, 63. Jahrgang, 2014
  • Harry Eng, in Genii, Vol. 59, Nr. 12, Oktober 1996, Seite 970
  • Linking Ring, 87. Jahrgang, Heft 3, März 2007, Seite 35 ff.

Weblinks