Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Hamburger Zaubernächte: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Programmhefte)
K (Programmhefte)
Zeile 8: Zeile 8:
  
 
== Programmhefte ==
 
== Programmhefte ==
Seit  2015 bringt der Kurator Wittus Witt aufwändig gestaltete Programmhefte zu den Veranstaltungen jeweils im Format DIN A4 mit 24 Seiten Umfang heraus. Bislang sind erschienen.
+
Seit  2015 bringt der Kurator Wittus Witt aufwändig gestaltete Programmhefte zu den Veranstaltungen jeweils im Format DIN A4 mit 24 Seiten Umfang heraus. Bislang sind erschienen:
 
* Programmheft 2015, 5. HH-Zaubernächte: mit einem Vorwort der ehemaligen Kultursenatorin [https://de.wikipedia.org/wiki/Barbara_Kisseler Barbara Kisseler] und einem Interview mit dem Intendanten des Theaters Mülheim, [https://de.wikipedia.org/wiki/Roberto_Ciulli Roberto Ciulli].
 
* Programmheft 2015, 5. HH-Zaubernächte: mit einem Vorwort der ehemaligen Kultursenatorin [https://de.wikipedia.org/wiki/Barbara_Kisseler Barbara Kisseler] und einem Interview mit dem Intendanten des Theaters Mülheim, [https://de.wikipedia.org/wiki/Roberto_Ciulli Roberto Ciulli].
 
* Programmheft 2016, 6. HH-Zaubernächte: mit einer Einleitung von Mario Angelo
 
* Programmheft 2016, 6. HH-Zaubernächte: mit einer Einleitung von Mario Angelo

Version vom 7. Oktober 2019, 16:59 Uhr

2018Zaubernaechte.jpg

Hamburger Zaubernächte ist die Bezeichnung für eine Veranstaltungsreihe in Hamburger Theatern.

Geschichte

Die Hamburger Zaubernächte sind eine Fortsetzung des ursprünglich 2004 in Mülheim an der Ruhr gegründeten Zauber-Theater-Festivals. Der Kurator Wittus Witt nahm die Idee, an einem Wochende Zauber-Solo-Programme zu präsentieren, mit seinem Umzug von Krefeld nach Hamburg mit.

2019 wurden die Hamburger Zaubernächte vom Hamburger Bezirksamt-Mitte unterstützt.

Programmhefte

Seit 2015 bringt der Kurator Wittus Witt aufwändig gestaltete Programmhefte zu den Veranstaltungen jeweils im Format DIN A4 mit 24 Seiten Umfang heraus. Bislang sind erschienen:

  • Programmheft 2015, 5. HH-Zaubernächte: mit einem Vorwort der ehemaligen Kultursenatorin Barbara Kisseler und einem Interview mit dem Intendanten des Theaters Mülheim, Roberto Ciulli.
  • Programmheft 2016, 6. HH-Zaubernächte: mit einer Einleitung von Mario Angelo
  • Programmheft 2017, 7. HH-Zaubernächte: mit einer Biografie über den Zauberkünstler Fredo Marvelli
  • Programmheft 2018, 8. HH-Zaubernächte: mit einer Biografie über den Zauberkünstler Fredo Raxon
  • Programmheft 2019, 9. HH-Zaubernächte: mit einer Biografie über den Zauberkünstler Kalanag

Die Programme

1. Hamburger Zaubernächte 2011

17. bis 19. Juni 2011, Kellertheater Hamburg

2. Hamburger Zaubernächte 2012

19. bis 21. Oktober 2012, Kellertheater Hamburg

3. Hamburger Zaubernächte 2013

29. bis 31. August 2013, Spiegelsaal im Museum für Kunst und Gewerbe

4. Hamburger Zaubernächte 2014

22. bis 24. August 2014, Theater Hamburger Sprechwerk

5. Hamburger Zaubernächte 2015

18. bis 20. September 2015, Theater Hamburger Sprechwerk

6. Hamburger Zaubernächte 2016

16. bis 18. September 2016, Theater Hamburger Sprechwerk

7. Hamburger Zaubernächte 2017

14. bis 16. September 2017, Theater Hamburger Sprechwerk

8. Hamburger Zaubernächte 2018

13. bis 15. September 2018, Theater Hamburger Sprechwerk

9. Hamburger Zaubernächte 2019

29. bis 31. August 2019, Theater Hamburger Sprechwerk

Galerie

Weblinks