Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Guy Jarrett

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Guy Jarrett (* 23. September 1881 in Südohio; † 20. Mai 1972 im Brookside Sanatarium), war ein US-amerikanischer Konstrukteur und Erfinder von Groß-Illusionen und Autor.

Wirken

Guy Jarrett arbeitete für die Zauberkünstler T. Nelson Downs und Howard Thurston. Auch für große und kleinere Broadway-Shows und für die Weltausstellung in Chicago war er tätig. Über ihn sind mehrere Publikationen erschienen.

Seine Veröffentlichung von 1936 ist zwar von der Sprache und vom Ausdruck umstritten, aber der Inhalt hat heute noch Bedeutung, da Jarrett seine Sicht über Bühnenillusionen aufzeigt, die nach wie vor Bestand haben. Auch beschreibt er in dem Buch die „goldenen Jahre“ der großen Zaubershows, die er miterlebt hat und hinter den Kulissen eine größere Bedeutung hatte, als allgemein bekannt ist.

Von dem Buch, das in einer Auflage von 500 Exemplaren erschienen ist, ist jedoch wahrscheinlich kaum noch die Hälfte vorhanden. Als Jarrett das Buch herausbrachte, kündigte er an, dass er es nur 12 Monate lang anbieten wird. Jeden Monat sollte es um einen Dollar teurer werden und den Rest, der innerhalb dieser Zeit nicht verkauft werden würde, wollte er öffentlich verbrennen.

Illusionen

  • Bangkok Gungalow
  • Twenty-one Girls for a Cabinet

Publikationen

von Jarrett
  • Jarrett Magic and Stagecraft, Technical, 1936
über Jarrett
  • Jarrett Magic, Jim Steinmeyer, 1981
  • The Complete Jarrett, Jim Steinmeyer, 2001

Quellen

  • Auktionskatalog Potter & Potter: Magic Memorabilia, 14. August 2013, Seite 12
  • Jarrett Magic, Jim Steinmeyer, 1981