Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Ger Copper

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ger Copper, 1984
Ger Copper, 2015

Ger Copper (* 21. Juli 1953 in Assendelft, Niederlande als Gerrit Kopper) ist ein holländischer Zauberkünstler.

Leben

Er ist ein Schüler von Henk Vermeyden und ein professioneller Zauberkünstler mit dem Schwerpunkt Manipulationen. Höhepunkt seiner Karriere war 1979 der Gewinn des FISM Grand Prix in Brüssel. Dabei zeigte er eine Darbietung mit Feuer, Kerzen und Kandelabern. Danach ging er für vier Jahre nach Las Vegas, wo er eine eigene Show präsentierte.

Inzwischen (2014) hat er eine "Schwarzes Theater"-Show und betreibt eine Schule für angehende Zauberer. Zu seinen Schülern gehört Hans Klok.

Ehrungen und Auszeichnungen

  • 1976 FISM in Wien - 2. Platz Manipulation
  • 1979 FISM Grand Prix in Brüssel
  • 1978 und 1983 AMA Visiting Magician of the Year

Literatur

  • Copper Lecture and Ger Copper Presents Magic from Holland (8 Seiten)

Weblinks