5 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

George Grimmond

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
George Grimmond
Die dreifache Kisten-Illusion von George Grimmond

George Grimmond (* 20. April 1901 in London, England; † 6. März 1985 in Eastbourne, England) war ein englischer Zauber- und Entfesselungskünstler.

Leben

Von Haus aus war George Grimmond Ingenieur, der zehn Jahre lang für die Hafenleiten von London arbeitete, ehe er sich 1925 als Zauberkünstler selbstständig machte.

George Grimmond trat vorwiegend im Süden Englands auf. Den großen Teil seiner Requisiten hat er stets selbst angefertigt. Seine Ausbildung als Ingenieur verhalf ihm, geniale Entfesselungsmethoden zu entwickeln.

Zwölf Jahre lang war er der Bühendirektor bei Scott Gordon’s Revels.

Mehrere Jahre lang fungierte er als Künstleragent für die großen Hotels in Eastbourne, indem er Darbietungen für die Weihnachtszeit vermittelte.

Bei den Shows des Magic Circle im Scala Theater in London trat er häufig auf. Zu seinen Hauptattraktionen gehörte die Befreiung einer Person aus drei sich ineinander befindlichen und verschnürten Kisten.[1]

Kommerzielles Kunststück

  • Triple Forecast, 1951

Veröffentlichungen

  • Engineering as applied to Magic

Quellen

  • Nachruf in: The Magic Circular 79. Jahrgang, März/April 1985
  • The Gen, 1951, Jahrgang 6, Heft 11, Seite 321
  • The Wizard, 1952, Jahrgang 5, Heft 57, Seite 281

Nachweise

  1. Magic Circular, 49. Jahrgang, Heft Nr. 543, November 1954, Seite 31