Über 11 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

George Goebel

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
George Goebel

George Goebel (* 19. Juli 1932 in Baltimore, Maryland, USA, als George Frederick Goebel III; † 4. Januar 2021 ebenda ) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, der mit einer großen Bühnenshow in den 1960er bis 1980er Jahren auftrag.

Leben

Sein Interesse an der Zauberkunst begann im Alter von 10 Jahren, als er zu Weihnachten ein Gilbert Mysto Magic Set erhielt.

Zwei Jahre nach der High School meldete sich George Goebel bei der Army Security Agency und war in Japan stationiert.

Als Inhaber der A.T. Jones Co. in Baltimore stattete er viele Shows und Opern aus.

1957 heiratete er Carole Busby, eine Sozialarbeiterin, die als seine Assistentin auf der Bühne arbeitete.

1968 stellte Goebel die George Goebel Magic Show zusammen, mit einer 30-köpfigen Besetzung und 60 Kisten voller Illusionen, die auf einem großen-LKW reisten.

Er erlangte nationale Aufmerksamkeit, als sein Freund Milbourne Christopher ihn einlud, mit ihm in Jackie Gleasons Weihnachtsspecial 1962 aufzutreten. Er würde auch wieder mit Christopher in einer späteren Gleason-Show, in The Garry Moore Show und in einer Harry Houdini-Dokumentation auftreten.

Literatur

Quellen

Weblinks