Über 9 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

George Daily: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 8: Zeile 8:
 
Im Jahre 2000 war er maßgeblich an der Ausrichtung des 31. [[Magic Collectors’ Weekend]] in Baltimore beteiligt. Im selben Jahr kaufte George Daily gemeinsam mit [[Mike Caveney]] die Sammlung des [[Egyptian Hall Museum]]s, <ref>[[Magische Welt]], Heft 4, 2000, Seite 355</ref> die am 23. und 24. September von beiden weiterverkauft wurde, nachdem sie einige Exponate für ihre eigenen Sammlungen ausgewählt hatten.
 
Im Jahre 2000 war er maßgeblich an der Ausrichtung des 31. [[Magic Collectors’ Weekend]] in Baltimore beteiligt. Im selben Jahr kaufte George Daily gemeinsam mit [[Mike Caveney]] die Sammlung des [[Egyptian Hall Museum]]s, <ref>[[Magische Welt]], Heft 4, 2000, Seite 355</ref> die am 23. und 24. September von beiden weiterverkauft wurde, nachdem sie einige Exponate für ihre eigenen Sammlungen ausgewählt hatten.
  
In dem 2009 erschienenen Buch ''Magic'' aus dem Taschenverlag wurden etliche Abbildungen von Zauberplakaten aus der Sammlung George Daily reproduziert.<ref>Magische Welt, Heft 5, 2009, Seite 211</ref> 2018 verkaufte George Daily seine umfangreiche Plaktsammlung an ein kanadisches Museum.  
+
In dem 2009 erschienenen Buch ''Magic'' aus dem Taschenverlag wurden etliche Abbildungen von Zauberplakaten aus der Sammlung George Daily reproduziert.<ref>Magische Welt, Heft 5, 2009, Seite 211</ref> 2017 verkaufte George Daily seine umfangreiche Plaktsammlung an das kanadische Museum McCord Museum, das darauf hin eine große Ausstellung vom 26. Mai 2017 bis zum 7. Januar 2018 präsentierte.<ref>[[Magische Welt]], Heft  3, 67. Jahrgang 2018, Seite 100</ref>
  
 
== Artikel ==
 
== Artikel ==

Version vom 24. Oktober 2020, 17:59 Uhr

George Daily
David Price, Mike Caveney und George Daily

George Daily (* 24. Oktober 1940) ist ein US-amerikanischer Zauberhistoriker Sammler und Autor, der über eine immens große Sammlung speziell Zauber-Periodika verfügt.

Wirken

Zusammen mit James B. Alfredson gab George Daily zwei Werke über Zauberzeitschriften heraus. Ab 1972 führte er einen Zauberbuchhandel unter der Bezeichnung Magicana For Collectors. Dazu gab er ab 1979 regelmäßig Listen unter dem Titel Magic Collectors Bulletin[1] heraus, in denen er zu einem Teil seine Dupliakte oder aufgekaufte Sammlungen anbot.[2] Anfangs waren es gedruckte Listen (bis 1995), ab 2008 wurden sie als Word-Dokumente per Mail versandt und trugen den Zusatz New Series.

Im Jahre 2000 war er maßgeblich an der Ausrichtung des 31. Magic Collectors’ Weekend in Baltimore beteiligt. Im selben Jahr kaufte George Daily gemeinsam mit Mike Caveney die Sammlung des Egyptian Hall Museums, [3] die am 23. und 24. September von beiden weiterverkauft wurde, nachdem sie einige Exponate für ihre eigenen Sammlungen ausgewählt hatten.

In dem 2009 erschienenen Buch Magic aus dem Taschenverlag wurden etliche Abbildungen von Zauberplakaten aus der Sammlung George Daily reproduziert.[4] 2017 verkaufte George Daily seine umfangreiche Plaktsammlung an das kanadische Museum McCord Museum, das darauf hin eine große Ausstellung vom 26. Mai 2017 bis zum 7. Januar 2018 präsentierte.[5]

Artikel

  • Houdiniana and the Unmasking of Robert-Houdin, Magicol, No. 142, Februar 2002, Seite 22
  • Two Friends: A Tribute to Jim Alfredson, in: Magicol, Heft 189, Juni 2015, S. 7

Literatur

Ehrungen

  • 1987 H. Adrian Smith Literary Award, zusammen mit Jim Alfredson

Quellen

  • Programmheft, Yankee Gathering X, New England Magic Collectors Association, Nov. 4–6, 2004, Seite 17

Nachweise

  1. A Bibliography of Conjuring Periodicals In English, George Daily, James B. Alfredson, 1986, Seite 177
  2. Magicol, Nr. 29, 1970, Seite 16
  3. Magische Welt, Heft 4, 2000, Seite 355
  4. Magische Welt, Heft 5, 2009, Seite 211
  5. Magische Welt, Heft 3, 67. Jahrgang 2018, Seite 100