Über 8 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Gene Anderson: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 25: Zeile 25:
  
  
 +
 +
{{Bücher}}
 
{{DEFAULTSORT:Anderson, Gene}}
 
{{DEFAULTSORT:Anderson, Gene}}
 
[[Kategorie:Zauberkünstler (US-Amerikaner)]]
 
[[Kategorie:Zauberkünstler (US-Amerikaner)]]

Aktuelle Version vom 21. Mai 2020, 14:25 Uhr

Dieser Artikel behandelt den US-amerikanischen Künstler Gene Anderson, zu anderen Namensträgern siehe Anderson (Begriffsklärung).
Gene Anderson; Foto: Wittus Witt
Gene Anderson; Foto: Wittus Witt

Gene Anderson (* 21. Mai 1941 in Grand Forks, North Dakota, USA), ist ein US-amerikanischer Zauberkünstler, Dozent und Autor.

Leben/Wirken

Von Hause aus ist Gene Anderson promovierter Chemiker. Bekannt wurde er unter seinen Zauberkollegen besonders durch das 1968 veröffentlichte Buch „Newspaper Magic”, das inzwischen zu einem Standardwerk über Papierzauberei avancierte.

Darüber hinaus hat sich Anderson auch mit der Theorie der Zauberkunst beschäftigt. Er kreierte den Ausdruck Part-Time Pro (Teilzeit-Profi).

Veröffentlichungen

Website

Quellen

  • Close, Michael: Gene Anderson, Science, Magic, and The Secret of Happiness, in M-U-M, Vol. 105, Nr. 10, Mai 2010, Titelstory, Seite 36 ff.


Kategorie Zauberbuch
Kategorie:Zauberbuch nach Autor Kategorie:Zauberbuch nach Verlag Kategorie:Zauberbuch nach Thema