Über 14 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Gemeinschaft christlicher Zauberkünstler

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gemeinschaft christlicher Zauberkünstler ist ein Zusammenschluss von über 100 deutschsprachigen Zauberkünstlerinnen und -künstler aus verschiedenen Ländern.

Geschichte

Die Gemeinschaft wurde im Jahre 2000 gegründet und 2006 als Verein eingetragen. Sie betrachtet sich als Teil der weltweit bestehenden Gospelmagic-Bewegung, die 1953 in Kalifornien begründet wurde.

Mitglieder

Die Gemeinschaft setzt sich zusammen aus professionellen Zauberkünstlern und Amteuren, darunter auch Pfarrer.

Aufgaben

Zu den vornehmlichsten Aufgaben der Gemeinschaft gehört es, mit Hilfe der Zauberkunst (Tricks, Illusionen, optische Täuschungen) kreativ und visuell von dem zu erzählen, was für sie wichtig ist: Das Erzählen von Gott, von seiner Beziehung zu Menschen und von Jesus.

Einmal jährlich wird ein Kongress veranstaltet. Mehrmals jährlich erscheint die Zeitschrift Der Zauberstab.

Weblinks