Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Gary Ouellet

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gary Ouellet (* 9. Januar 1945; † 8. Juni 2002) war ein Französisch-kanadischer Rechtsanwalt und Zauberkünstler.

Leben

Laut Bart Whaleys „Who is who in magic“ lebte er in Quebec (AUS). Der semi-professionelle Zauberkünstler spezialisierte sich im Close-up-Bereich und war der Berater verschiedener Bühnenzauberkünstler. Außerdem übersetzte er lange Zeit für den Zaubertrickhersteller Tenyo Company und war dessen Berater für den nordamerikanischen Zaubermarkt. Neben mehreren Heftchen schrieb er Artikel in den Zauberfachzeitschriften Genii und Apocalypse. Er schuf für die berühmtesten Groß-Illusionisten überall auf der Welt einzigartige Illusionen und war als Regisseur, Produzent, Komponist und Designer auch außerhalb der Zauberei gefragt.[1]

Veröffentlichungen

(Auch unter dem Pseudonym Kagliostro)

  • 1978, Finger on the Card (Masters of Magic, Vol. 1, #1)
  • 1979, Supershells (Masters of Magic, Vol. 1, #2)
  • 1980, Classy Close-Up (lecture notes)
  • 1980, The Silver Passage (Masters of Magic, Vol. 1, #3)
  • 1980, The Two Goblets (Masters of Magic, Vol. 1, #4)
  • 1981, Threshold (Masters of Magic, Vol. 1, #5)
  • 1982, Meir Yedid’s Incredible Close-Up Magic
  • 1983, The Homing Ring (Masters of Magic, Vol. 1, #6)
  • 1986, Eric DeCamps’ The Coin Connection (Masters of Magic, Vol. 2, #1)
  • 1986, ProControl
  • 1986, PowerSleights (lecture notes)
  • 1990, Close-Up Illusions
  • 1991, The 1991 Lecture (lecture notes)
  • 1992, Class Act: The Magic of Tony Binarelli
  • 1994, The Pass
  • 1994, Fulminations Plus, Vol. I
  • 1998, Fulminations, Vol. II
  • 199? , Music for Magicians (Buch und CD)
  • 199? , Magic on TV: Performance Secrets (lecture notes)
  • 1991, The Class Act of Tony Binarelli
  • 1990, Close Up Illusions
  • 1994, The Pass

Nachweise

  1. Magische Welt, Heft 4, 2002