Über 14 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Friedrichstadt-Palast

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Friedrichstadt-Palast ist ein 1884 als Revuetheater mit moderner Bühnentechnik errichtetes Bauwerk im Berliner Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks. Der Begriff Friedrichstadt-Palast bezeichnet dabei sowohl das Gebäude an sich, als auch das Revuetheater als Einrichtung mit seinem Ensemble. Es gehört zu Europas führenden, diese Kunstform darbietenden Häusern, dessen repräsentatives Merkmal unter anderem seine traditionelle sogenannte Girlreihe ist.

Der Name hat seinen Ursprung von einem unweit gelegenen, fast zweihundert Jahre als Zirkus- und Theaterbau dienenden Haus, das – geprägt von wechselvoller Geschichte und Nutzung mit unterschiedlichem Erfolg, – ab 1947 zum Friedrichstadt-Palast wurde. Zwischenzeitlich gab es den in einem Wort geschriebenen Friedrichstadtpalast. Das aktuelle Gebäude in der Friedrichstraße wird in Abgrenzung zu seinem Vorgängerbau auch Neuer Friedrichstadt-Palast genannt. 2011 erfolgte die Umbenennung von Friedrichstadtpalast wieder in die Schreibweise von 1947, Friedrichstadt-Palast [1]

Bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt (2014) treten in den Revuen und Varieté-Programmen auch immer wieder Zauberkünstler auf.

Zauberkünstler im Friedrichstadt-Palast (Auswahl)

Referenzen

  1. Friedrichstadtpalast wieder mit alter Schreibweise. In: Berliner Morgenpost, 24. Oktober 2011