Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Franz Amler

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Franz Amlar

Franz Amler (* 24. Mai 1920; † 28. September 2001 in München) war ein deutscher Zauberkünstler, Erfinder und Hersteller von Zauberkunststücken.

Leben

Von Haus aus war Franz Amler Schuhmachermeister. Nebenberuflich trat er als Zauberkünstler unter dem Bühnennamen Framello auf. Unter diesem Namen hat er auch einige selbst erfundene Kunststücke und Utensilien hergestellt.

Von 1984 bis 1986 war Franz Amler der Vorsitzende des Ortszirkels München im Magischen Zirkel von Deutschland.[1]

Artikel in Magie

  • Kreditkarten-Trick, Heft 2, 1991, Seite 42
  • Mnemotechnik, Heft 3,1999, Seite 125
  • Ein Münzengriff, Heft 6, 1980, Seite 166
  • Mein Vortrag zu den Punkte-Kellen, Heft 12, 1982, Seite 355
  • Das Geld liegt auf der Straße, Heft 11, 1984, Seite 316
  • Unser „Onkel Peppi“ wird 80, Heft 3, 1989, Seite 91
  • Russisches Roulett, Heft 8, 1972, Seite 213
  • Eine unglaubliche Voraussage, Heft 10, 1976, Seite 275
  • Münzen verschwinden, drei Variationen, Heft 2, 1977, Seite 38
  • Suggestion, Heft 4, 1977, Seite 96

Eigenkreationen

  • Wetten, dass ... (Päckchentrick, Monte Effekt mit Jokern)
  • Framellos Brieföffner

Quellen

  • Magie, Heft 6, 1980, Seite 163
  • Magie, Heft 10, 2001, Seite 428

Nachweise

  1. Ortszirkel berichten in Magie, Heft 5, 1984, Seite 152