Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Hans Richter

Aus Zauber-Lexikon
(Weitergeleitet von Ernin)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans Richter (* 8. Juni 1891, † im 20. Jahrhundert) war ein deutscher Gleitflugkonstrukteur und späterer Zauberkünstler.

Wirken

Von Haus aus war Hans Richter Gleitflugkonstrukteur. Er beschäftigte sich seit 1908 mit der Segelfliegerei als er noch Schüler des Swinermünder Realgymnasiums war.

Später kam er zur Zauberkunst und nannte sich Ernin. Im März 1936 trat er im Chemnitzer Kabarett Libelle auf. Hier zeigte er das Verwandeln eines Handschuhs, von riesengroß zu ganz klein, einen Vier-Ass-Trick mit regulären Spielkarten, die Geistertafeln und einige Kartenmanipulationen.

Siehe auch die Hellmuth Teumer Künstler-Liste hier.

Anmerkungen

Googel-Suche „Hans Richter Segelfliegerei“ ergab folgenden Treffer:[1]Hans Richter: Geboren am 8. Juni 1891 als Sohn des Ritterschafts-Kassen-Kontrolleurs Ottor Richter in Berlin. Bestätigung, dass es sich bei dem Zauberkünstler Hans Richter (Ernin) um den Gleitflieger Hans Richter handelt findet man hier[2]

Quellen

Nachweise