Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Eli Hackman

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eli Hackman mit seinen Puppen

Eli Hackman (* 27. Juni 1872 in Carlisle, Pennsylvanien als Ralph Elias Hackman; † 25. November 1962 in Chambersburg, Pennsylvanien) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, Bauchredner und Erfinder.

Leben/Wirken

Eli Hackman half in seiner Freitzeit in verschiedenen Bereichen des väterlichen Unternehmens, das Kutschen und Anhänger herstellte. Seine Hobbys waren Zaubern, Kasper-Theater und Bauchreden. Nach dem Abschluss auf der Highschool im Jahre 1895 widmete er sich zunächst dem Zeichnen und dem Bauchreden.

Eli Hackman war einer der ersten, wenn nicht überhaupt der erste Puppenspieler, der am 11. April 1923 mit seinem Kasper-Theater (Punch und Judy) im Hörfunk zu hören war.[1]

Er trat als Bauchredner auf und stellte auch einige Figueren dazu her, die er zum Kauf anbot und er war einst Präsident der SAM-Verenigung Nr. 4 in Philadelphia.[2]

1920 schuf er das Zauberrequisit Sure Shot Dice Box.[3][4]

Quellen

  • The Sphinx, vol. 25. Nr. 7, September 1926, Seite 199

Nachweise

  1. Punch and Judy Show (Broadcasted from Philadelphia, Pa.), Eli Hackman, Sphinx, Juli, 1923
  2. Who's Who in Magic, Sphinx
  3. Nachruf im Linking Ring, Vol. 43, Nr. 1, Januar 1963, Seite 101
  4. James, Stewart, Stewart James in Print: The First Fifty Years, 1989, Seite 491.