Starsmall.jpgMerry Christmas and a Happy New YearStarsmall.jpg

Über 10 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Egyptian Hall Museum

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Egyptian Hall Museum war ein privates Museum, das dem US-Amerikaner David Livingston Price, Jr. gehörte.

Geschichte

1953 kaufte Price die komplette Sammlung des Museums von W. W. Durbin, der seit 1895 sein Theater mit Fotos von Zauberkünstlern dekoriert hatte. Diese Sammlung bildete das Kernstück für weitere, zahlreiche Exponate, die unter der Bezeichnung Egyptian Hall Museum bekannt und in Nashville, Tennessee, beherbergt wurde.

Nach dem Tod von Price übernahm dessen Sohn, Dave Price III, die Sammlung, die 2000 von den Sammlern George Daily und Mike Caveney gekauft und anschließend zum großen Teil versteigert wurde.[1]

Nachweise

  1. Magische Welt, Heft 4, 2000, Seite 355