Über 11 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Edward Cooper Taylor

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Edward Cooper Taylor (* 16. Februar 1852 in New Brunswick, New Jersey; † 16. Februar 1927) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, der auch als Professor Edward Cooper Taylor bekannt war.

Leben

1867 zeigte Taylor im Alter von 15 Jahren dem Zauberkünstler John Henry Anderson, Jr. nach dessen Vorstellung einige Zauberkunststücke und bat ihn darauf hin, ihm assistieren zu düfen. Anderson sagte zu und engagierte Taylor.

Zwei Jahre später verließt Taylor das Anderson-Ensemble und trat nun selbst als Zauberkünstler auf. Er nannte sich Taylor The Wizard.

Ab 1882 arbeitete er oftmals mit der Polizei zusammen, die ihn herausforderte, sich aus Handschellen zu befreien, was einen erheblichen Werbeeffekt nach sich zog.[1]

Auszeichnungen

Quellen

  • M-U-M, Vol. 61, No. 8, Januar 1972, Seite 335
  • Sphinx, Vol. 26, April 1927, Todesanzeige, Seite 10

Nachweise

  1. John Booth. Fine Art of Hocus Pocus, The, 1996, Seite 181