Über 14 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Edward Beadle

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Edward Beadle (* 14. Dezember 1845 in New York City; † 8. Juli 1927 Cranford, New Jersey) war ein US-amerikanischer Hersteller von Zauber-Apparaten in New York City.

Leben

Beadle begann als Assistent von Robert Heller, als dieser sein Theater in New York City eröffnete. Später wurde er auch sein Manager.

Sein eigentliches Geschäft war der Bau von Eisenbahnkassen.[1]

Um 1893 entwickelte er die erste Münzleiter, die ohne die Hilfe eines Assistenten funktioniert, und stellte sie für Frederick Eugene Powell, Harry Kellar, Adelaide Herrmann und Larry Crane her.

Sein Büro am 1193 Broadway wurde zu einem Treffpunkt für Zauberkünstler, die in New York City zu Besuch waren oder dort auftraten.

Nach seiner Pensionierung war Beadle ab 1909 der New Yorker Korrespondent von The Sphinx.

Nachweise

  1. Sphinx, November 1927