Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Edgar Heyl

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Exlibris von Edgar Heyl

Edgar "Ed" Heyl (* 1. Juli 1911 in Philadelphia, USA; † 23. Mai 1993 ) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, -händler und Sammler.

Leben

Von Haus aus war Edgar Heyl Chemiker. 1933 zog die Familie von Philadelphia nach Baltimore. Sein Vater beschäftigte sich ebenfalls als Amateur mit der Zauberkunst und erlangte Bekanntheit in Baltimore. Er wirkte in den 1940er Jahren oftmals im Hörfunk, wo er über die Zauberhistorie sprach.

Edgar Heyl arbeitete später für das Unternehmen Genealogical Publishing Co.. Hier war er für die Zusammenstellung der Firmenkataloge verantwortlich.

Heyl unterhielt 1953 in dem Periodikum M-U-M eine Kolumne unter dem Titel Cues for Collectors . Eine Zusammenfassung erschien später in Buchform. Heyl selbst sammelte vor allem Zaubermedaillen und Spielkarten.

In seinen späteren Jahren betrieb Heyl einen Zauberhandel.

Veröffentlichungen

  • Conjuring Books 1580 to 1850, 1963
  • Cues for Collectors, 1964

Quellen