Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Edgar Benyon

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Edgar The Great Benyon (* 29. März 1902 Auckland, Neuseeland als Edgar Wilson Beynon; -† 14. September 1978) war ein neuseeländischer Zauberkünstler.

Leben

Edgar Benyon kam als kleines Kind nach Christchurch. Hier sah er im Alter von fünf Jahren den Zauberkünstler Chung Ling Soo, der ihn so begeisterte, dass er selbst Zauberer werden wollte. Bereit mit sieben Jahren trat er zum ersten Mal auf. Schließlich wurde er hauptberuflicher Zauberkünstler im Bereich Comedy. 1918 trat er eine Welttournee an, die ihn von Australien (1918–1920 und 1929) nach Südafrika und England (1922–1939) und Irland (1939–1949) führte. Danach kehrter er nach Neusseland zurück.

The Great Benyon war der Mentor von Billy McComb.

Ehrungen und Auszeichnungen

  • 1969: Grand Master of Magic Award, Neuseeland

Literatur

  • Jim Reilly: Same Man — Different Clothes, 1994, 132 Seiten