Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Ed Marlo

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ed Marlo (* 10. Oktober 1913 als Edward Malkowski; † 7. November 1991) war ein erfindungsreicher US-amerikanischer Kartenzauberer, Trick-Erfinder und Autor.

Leben

Er war einer der angesehensten Experten der Karten-Zauberei seinerzeit. Von ihm stammt der Ausdruck Cardician, der jemanden bezeichnet, der sich ausschließlich und äußerst intensiv mit der Kartenzauberkunst beschäftigt. Im Laufe seines Lebens veröffentlichte Marlo weit über 60 Bücher und Manuskripte speziell zur Kartenzauberkunst, aber auch zu Kunststücken mit Münzen und Würfeln. Zu seinen Schülern zählte unter anderem John Blackledge.

Für das Zauberperiodikum The Hierophant hat er Beiträge verfasst.

Literatur

  • Pasteboard Presto (1938)
  • Amazing Isn't it? (1941)
  • Card Fan Productions (1941, 23 Seiten)
  • Bull's Eye Coin Trick (1942, 31 Seiten)
  • Deck Deception (1942, 23 Seiten)
  • Let's See The Deck (1942, 32 Seiten)
  • Shoot the Works (1943, 48 Seiten)
  • Off The Top (1945, 27 Seiten)
  • Future Reverse (1945, 15 Seiten)
  • Tricks With Daub (1945)
  • Marlo's Discoveries (1946)
  • Marlo in Spades (1947, 53 Seiten)
  • Havana Deal (1948)
  • A Devilish Miracle (1948)
  • Ed Marlo's Lecture Notes (1951, 26 Seiten)
  • Marlo Miracle Deck (1951)
  • Unknown (1951)
  • Card Control Systems (1952)
  • A Future Classic (1953)
  • A Twick As Wovely As A Twee (1953)
  • The Cardician (1953, 199 Seiten)
  • Unlimited (1953, 46 Seiten, mit Norman Osborn)
  • Miracle Card Changes (1954, 24 Seiten, RCT Chapter 1
  • The Magic Seven (1954, 24 Seiten)
  • Action Palm (1956, 54 Seiten, RCT Chapter 2
  • Fingertip Control (1956, 23 Seiten, RCT Chapter 3
  • Classical Foursome (1956)
  • Side Steal (1957, 61 Seiten, RCT Chapter 4
  • The Tabled Palm (1957, 38 Seiten, RCT Chapter 5
  • Coining Magic (1957, 40 Seiten)
  • The Faro Shuffle (1958, 36 Seiten, RCT Chapter 6
  • Faro Notes (1958, 71 Seiten, RCT Chapter 7
  • Marlo Meets His Match (1959, 32 Seiten)
  • Riffle Shuffle Systems (1959, 135 Seiten)
  • Seconds, Centers, Bottoms (1959, 142 Seiten, RCT Chapter 8/9/10
  • The Multiple Shift (1961, 59 Seiten, RCT Chapter 11
  • Card Switches (1961, 65 Seiten, RCT Chapter 12
  • Card To Wallet (1961, 31 Seiten)
  • Estimation (1962, 80 Seiten, RCT Chapter 13/14
  • The K.M. Move (1962, 23 Seiten)
  • Tilt! (1962, 28 Seiten)
  • Early Marlo (1964)
  • Faro Controlled Miracles (1964, 71 Seiten)
  • The Patented Shuffle (1964, 145 Seiten)
  • Riffle Shuffle Finale (1967, 45 Seiten)
  • On The Acrobatic Cards (1968, 80 Seiten)
  • Advanced Fingertip Control (1970, 158 Seiten)
  • The Shank Suffle (1972, 90 Seiten)
  • Marlo's Objectives (1973, 23 Seiten)
  • The Ten Handed Poker Stack (1974, 184 Seiten)
  • The Unexpected Card Book (1974, 248 Seiten)
  • Marlo's Magazine Volume 1 (1975, 325 Seiten)
  • Marlo's Magazine Volume 2 (1976, 325 Seiten)
  • Marlo's Magazine Volume 3 (1979, 371 Seiten)
  • Marlo's Magazine Volume 4 (1980, 349 Seiten)
  • 21st Century Card Magic (1981, 14 Seiten, mit Dr. James Nuzzo)
  • Unforgettable Wild Card (1982)
  • Marlo's Plus Package (1983, 86 Seiten)
  • Marlo's Magazine Volume 5 (1984, 348 Seiten)
  • Thirty Five Years Later (1986, 60 Seiten)
  • Marlo's Magazine Volume 6 (1988, 304 Seiten)
  • M.I.N.T. Volume 1 (1988, 365 Seiten)
  • So Soon? (1989, 57 Seiten)
  • That's It (1990)
  • The Card Magic of Ed Marlo (1993, 240 Seiten, bestehend aus Thirty Five Years Later, So Soon? und That's It)
  • M.I.N.T. Volume 2 (1995, 404 Seiten)

WEB-Links