Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Eberhard Riese

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eberhard Riese; Foto: Wittus Witt

Eberhard Riese (* 17. Juni 1951 in Leipzig) ist ein deutscher Zauberkünstler, Autor und Coach.

Leben

Der in Stuttgart aufgewachsene Riese ist von Haus aus Studiendirektor (Mathematik, Deutsch und Geschichte) und war bis zu seiner Pensionierung am Paracelsus-Gymnasium-Hohenheim in Stuttgart-Plieningen tätig.

Seit 1969 interessiert er sich für die Zauberkunst.

Eberhard Riese gilt als Begründer der Stuttgarter Schule im Bereich Zauberkunst.

Seit Jahren gibt er seine Erfahrungen als Regisseur von Zauberdarbietungen an junge Talente weiter. Sein bekanntester Schüler dürfte ➟ Topas sein, ferner betreute er die Darbietungen von Franklin, Topas, Andreas Häußler, Nils Bennett, Clemens Valentino, Jorgos Katsaros, Roxanne, Julius Frack, Tom Voss, Fisselspecht, junge, junge! und Simon Pierro.

Artikel

  • Tenyo, in: Magie, 72. Jahrgang, Heft 8/9, August/September 1992, Seite 296

Buchveröffentlichung

  • Fundamente–Die Kunst Zauberei in Szene zu setzen, 2004.

Weblinks


Kategorie Zauberbuch
Kategorie:Zauberbuch nach Autor Kategorie:Zauberbuch nach Verlag Kategorie:Zauberbuch nach Thema