Über 13 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Eberhard Baur

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eberhard Baur, um 1978

Eberhard Baur (* 26. September 1944 in Dessau) ist ein deutscher Zauberkünstler und Dozent[1].

Leben/Wirken

1971 gewann Eberhar Baur den Wettbewerb „junger Talent“. Beim beim 3. tschechischen Natinalkongreß in Prag errang er den Grand Prix.

Seit 1973 ist er Berufszauberkünstler und gewann auf dem FISM-Weltkongress in Wien 1976 einen 3. Platz in der Sparte Manipulation. Seit 1978 präsentiert er auch Groß-Illusionen.

Auszeichnungen

  • 3. Platz Manipulation, FISM Kongress, Wien, 1976
  • 1. Platz Manipulation, Vorentscheidungen 2001[2]
  • 2. Platz Manipulation, 2002, MagiColonia[3]
  • 1. Platz Manipulation, Vorentscheidungen Görlitz, 2004[4]
  • 1. Platz beim Arthur-Nehring-Ring-Wettbewerb, Halle/Saale, 2005[5]

Weblinks

Quellen

  • Magische Welt, 37. Jahrgang, Heft 2, 1988, Seite 153
  • Winkler, Gisela und Dietmar: Das große Hokuspokus – Aus dem Leben berühmter Magier, Henschelverlag, Berlin 1981, Seite 407

Nachweise

  1. Magie, 59. Jahrgang, Heft 10, Oktober 1979, Seite 298
  2. Magie, 81. Jahrgang, Heft 12, 2001, Seite 497
  3. Magie, 82. Jahrgang, Heft 12, 2002, Seite 510
  4. Magie, 84. Jahrgang, Heft 7, Juli 2004, Seite 393
  5. Magie, 85. Jahrgang, Heft 6, Juni 2005, Seite 309