Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Earl Reum

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Earl Reum (* 27. Februar 1931; † 5. Dezember 2010 in Denver, Kolorado) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, Lehrer und Motivationssprecher.

Inhaltsverzeichnis

Leben

In seinen Vorträgen brachte Earl Reum oftmals Zauberkunst mit ein, um zwischenmenschliche Beziehung zu verdeutlichen.

In der Schule begann er mit der Zauberkunst, um sein Stottern in den Griff zu bekommen. In dem Magazin LIFE wurde ihm ein zweiseitiger Bericht gewidmet, in dem über das Leben von Jugendlichen geschrieben wurde.

In den 1950er und 1960er Jahren strahlte das Lokalfernsehen in Denver insgesamt sechs Zauberfolgen im Schulfernsehen unter dem Titel The Wizard of Earl aus, in denen Earl Reum oder auch manchmal seine Frau zu Wort kamen.

Über viele Jahre lang gehört er der Sammlervereinigung Magic Collectors’ Association an.

Veröffentlichungen

  • Magic for the Civic Club, 1968, veröffentlichte bei Magic Inc.
  • Communicating with Magic, The speaker's guide to magic the magician's guide to speaking, mit Lindsay Smith, 2002

Quellen

  • Nachruf in Magicol No. 178, Februar 2011

Nachweise

[[Kategorie:Gestorben 2010