Über 12 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Earl Morgan

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Earl Morgan

Earl Morgan (* 1900, in Kansas City, USA; † 22. April 1960) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, Erfinder und Zauberhändler in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Wirken

Von Haus aus war Earl Morgan Automechaniker. Später wechselte er zum Beruf des Zauberkünstlers und trat vorwiegend im Vaudeville auf.

In seiner Darbietung zeigte er Manipulationen mit Zigaretten und Seifenblasen. Bekannt war seine Zigarettennummer unter der Bezeichnung ”Rapsody in Smoke".

Sehr wahrscheinlich war Earl Morgan der erste Zauberkünstler, der Seifenbladen in einer Zauberdarbietung präsentierte.[1]

Nach einige Jahren verließ er das Vaudevill und kehrte zu seinem ursprünglichen Beruf zurück. In den 1940er Jahren betrieb er in der Nähe von Chicago ein Zaubergeschäft.

Kreationen

  • Match to flower (Streichholz verwandelt sich in eine Blume) um 1940
  • Mechanisches Hilfsmittel, um Kerzen zu verdoppen und zu verfierfachen[2]

Quellen

  • Kurz-Vita in: Abracadabra, Seite 267
  • Linking Ring, 30. Jahrgang, Heft 6, August 1950, Seite
  • Linking Ring, 34. Jahrgang, Heft 2, April 1954, Seite 23
  • Linking Ring, 34. Jahrgang, Heft 5, Juli 1954, Seite 98

Nachweise

  1. Linking Ring, 30. Jahrgang, Heft 8, Oktober 1950, Seite 87
  2. Anzeige in: Abbott’s Katalog, Nr. 22, 1976, Seite 31