5 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Dirk de Graeve

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dirk de Graeve, um 2000

Dirk De Graeve (* 19. März 1946 in Avelgem, West-Flandern, Belgien) ist ein belgischer Zauberkünstler und -händler.

Leben

Dirk de Graeve ist von Haus aus Ingenieur. Nebenher beschäftigte er sich mit der Zauberkunst, die er 1969 für sich entdeckte. Fünf Jahre später kaufte er zusammen mit einigen Kollegen das belgische Traditionszauberunternehmen Mephisto Huis dem damaligen Inhaber Cas G. Ziekman ab.

Unter der Bezeichnung Mephisto Huis Wochenende führte Dirk de Graeve mehrere Jahre lang Hauskongresse durch.[1]

1979 trat er dem Verein International Brotherhood of Magicians bei.[2] 1999 wurde er Mitglied in dem Verein Magischer Zirkel von Deutschland.

Im Jahre 2000 kaufter er dem deutschen Zauberer Wolfgang Wollet die Firma The Magic Hands ab, die dieser 1996 zuvor von Manfred Thumm erstanden hatte.

Ein Jahr später teilte er seinen Unternehmen in zwei Bereiche auf: Feuerwerk und Spezialeffekte (geführt von Dirk de Graeve) und Zaubertricks und Illusionen (geführt von Stefan Gies).[3]

Quellen

  • Magie, 79. Jahrgang, Heft 11, November 1999, Seite 502
  • Hausorgan Zaubern aus den Jahren 1996 bis 2002
  • Internationale Gelbe Zauberseiten, Nr. 9, Seite 115

Nachweise

  1. Mephisto Huis 15. Treffen, in: Magie, 70. Jahrgang, Heft 1, Januar 1990, Seite 26
  2. Linking Ring, 59. Jahrgang, Heft 9, September 1979, Seite 152
  3. Magische Welt, 50. Jahrgang, Heft 2, 2001, Seite 96